Kevelaer-Bruderschaft St. Katharina Kohlscheid

Altarraum St. Katharina mit Pilgerfahne (links hinter dem Altar) (c) Kevelaer-Bruderschaft

Die wichtigste und vornehmste Aufgabe der Kohlscheider Kevelaer Bruderschaft ist die Durchführung der jährlichen Fußprozession nach Kevelaer, dem Marienwallfahrtsort am Niederrhein.

Im Jahre 2002 zogen zum 150. Male Pilger von Kohlscheid nach Kevelaer!

Die Prozession macht sich alljährlich auf den ca. 105 Kilometer langen Weg, der in drei Tagesetappen je Weg (hin und zurück) '"bewältigt'' wird. An der Wallfahrt, die immer in der vorletzten Woche der Sommerferien stattfindet, nimmt eine altersmäßig gemischte Gruppe teil.
Für jeden der 40 bis 50 Teilnehmer ist die Zeit der Wallfahrt eine Zeit der Besinnung, der Geisteserneuerung, ja des "Auftankens" und vor allem des Gemeinschaftsgefühls. Man geht ja nicht nach Kevelaer, um durch blutige Füße, übertriebene Anstrengungen oder sonstige Bußübungen eine Gottheit gnädig zu stimmen, vielmehr hoffen wir, durch unser Beten, unser Tun unterwegs, ein Stück näher zu Christus zu kommen, dem Ziel unserer irdischen Pilgerschaft. Viele schöne Erlebnisse der Teilnehmer bleiben auch weit über die Woche in guter Erinnerung.

Die  Tagesstrecken, die zu bewältigen sind, liegen zwischen 35 und 42 Kilometer. Die Pilgergruppe begleitet ein LKW und ein Kleinbus, die das Gepäck und streckenweise müde Pilger aufnehmen.
Übernachtet wird in Privatquartieren, Gasthöfen und Jugendheimen.

Für den Tag des Aufenthaltes in Kevelaer organisiert der Vorstand zusätzlich eine Buswallfahrt, so dass in Kevelaer an diesem Tag eine große Kohlscheider Pilgerschar zusammenkommt.

Die Gemeinschaft, die die Pilger während der Wallfahrtswoche erfahren, bleibt auch nach der Wallfahrt für viele lebendig.

Falls weitere Informationen gewünscht sind, wenden Sie sich bitte an:

Herbert Contzen, Kaiserstraße 37, Telefon 02407-96848
Gerd Schnitzler, Markt 10, Telefon 02407- 7088
Bernd Hollands, Paulusstraße 30. Telefon 02407-18794