Firmung

Firmung in Kohlscheid (c) Bernhard Büttgenbach

Sakramente stehen als konkrete Zeichen der Nähe Gottes an wichtigen Punkten im Leben eines jeden Menschen. An der Schwelle zum Erwachsenwerden gibt Gott im Firmsakrament jedem persönlich seine Zusage: Ich bin da, begleite und trage Dein Leben und stärke Dich für Deinen Weg im Leben und im Glauben.

Daher laden wir jährlich mit einem persönlichen Anschreiben Jugendliche im Alter um 15 Jahre besonders dazu ein, das Sakrament der Firmung zu empfangen. Darüber hinaus sind aber auch alle, die älter sind und das Sakrament noch nicht empfangen haben und es empfangen möchten, herzlich eingeladen.

Bei der Taufe haben in der Regel die Eltern entschieden. Bei der Firmung kommt es auf das eigenen JA an. Der Firmling selber wird nun entscheiden, ob er die Zusage Gottes annehmen und als Christ leben möchte.

Der dazugehörige Vorbereitungskurs findet in Klein- wie auch in Großgruppen statt. Dieser wird anregen, über Gott, den eigenen Glauben und das Firmsakrament nachzudenken, Fragen zu stellen und miteinander nach Antworten zu suchen.

Die Spendung des Firmsakramentes findet danach meist an zwei Angebotsterminen in unterschiedlichen Kirchen unserer Gemeinde statt, die untereinander frei wählbar sind.