Offenes Trauer-Café

Trauer-Café (web 1-zu-1) (c) Franz-Josef Wolf
Trauer-Café (web 1-zu-1)
So 14. Jul 2019
Franz-Josef Wolf

Die Wege der Trauer sind oft die schwersten Wege, die ein Mensch gehen muss. Nach dem Verlust eines geliebten Menschen ist es für Trauernde oft nicht einfach, wieder in den Alltag zurück zu finden.

Nachbarn, Freunde und Verwandte zeigen in den ersten Tagen und Wochen sehr wohl Anteilnahme und Mitgefühl, können aber auf Dauer zunehmend überfordert sein. Trauernde fühlen sich dann mit ihren Gefühlen isoliert und allein.

Es ist dabei völlig unerheblich, um welche Art von Verlust es sich handelt oder wie lange dieser bereits zurückliegt. Trauer ist vielfältig und nicht hilfreich in Zeit oder Art zu bewerten.

Oft hilft die Kommunikation mit Menschen, die Ähnliches erlebt haben.

Das Trauer-Café ist ein offenes, unverbindliches Angebot. Hier können Sie außerhalb der eigenen vier Wände Kontakt zu Menschen in ähnlicher Situation bekommen.

Gemeinsame Gespräche, manchmal gemeinsames Weinen und oft gemeinsames Lachen entlasten und geben wieder neuen Mut in der schweren Lebensphase der Trauer und des Umbruchs.

Im Trauer-Café können Sie sich bei Tee, Kaffee und Gebäck in lockerer Atmosphäre mit anderen, die ebenfalls einen Menschen durch den Tod verloren haben, austauschen:

Eigene Erfahrungen auf dem Weg durch die Trauer ansprechen und sie mit anderen Menschen teilen – oder auch einfach nur zuhören, Verständnis erfahren und so neue Perspektiven für Ihren ganz eigenen Trauerweg entdecken.

Informationen und Hinweise zu weiteren Hilfsangeboten im Raum Aachen / Herzogenrath können Sie ebenfalls erhalten.

Als Offenes Trauer -Café ist das Angebot kostenfrei & offen für jeden (unabhängig von Konfession, Kirchenzugehörigkeit & Nationalität)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns aber über eine vorausgehende Information:

Leitung
Hildegard Etzbach, Dipl. Sozialpädagogin / Trauerbegleiterin
(0 24 07) 9 51 78 26
h.etzbach@web.de

Veranstalter
Katholische Pfarrei Christus unser Friede
Vertreten durch
Franz-Josef Wolf, Dipl. Theologe / HP Psychotherapie
(0 24 07) 90 84 – 22
franz-josef.wolf@christus-unser-friede.de

In ökumenischer Kooperation mit der Evangelischen Lydia-Gemeinde Herzogenrath